Ein Leser aus Magdeburg fragt: Was kostet ein Energieausweis für mein Haus und wo bekomme ich diesen?

Für einen seriös erstellten Verbrauchsausweis muss man mit 100 bis 150 Euro rechnen, ein Bedarfsausweis kostet zwischen 350 und 700 Euro, je nach Aufwand. Der Verbrauchsausweis wird anhand des Energieverbrauchs (z. B. Heizöl oder Gas) erstellt, beim Bedarfsausweis wird eine rechnerische Wärmebilanz des Gebäudes erstellt, in der der rechnerisch zu erwartende Energieverbrauch für die Wärmeverluste der Bauteile, der Gebäudelüftung und für den Betrieb der Haustechnik berechnet und mit einem Referenzgebäude verglichen werden. Das ist natürlich wesentlich aufwändiger als der Verbrauchsausweis. Ausstellungsberechtigte für Energieausweise nach EnEV sind auf der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes unter www.energie-effizienz-experten.de, Telefon 0800 0736734 sowie unter www.energieberatung-regional.de zu finden.