Magdeburg (ksi) l Die Kfz-Steuer wird jetzt nicht mehr von den Finanzämtern, sondern von den örtlichen Zollämtern eingetrieben. Wer diese bislang per Lastschriftverfahren einziehen hat lassen, brauche sich laut Hauptzollamt Magdeburg um nichts kümmern. Die Daten seien übertragen worden, die Umstellung der Lastschriften sei bereits erfolgt.

Wem trotzdem auffällt, dass die Kfz-Steuer zum üblichen Zeitpunkt noch nicht eingezogen wurde, solle deshalb bei seinem örtlichen Zollamt nachfragen, so die Pressestelle. Welches zuständig ist, kann beispielsweise unter Telefon (0351)44834550 sowie per E-Mail unter info.kraftst@zoll.de erfragt werden.

Wer nicht am Lastschriftverfahren teilnimmt, bekommt neuerdings keine jährliche Benachrichtigung mehr, dass er die Kfz-Steuer überweisen soll. Über die neue Bankverbindung habe die Zollverwaltung alle Fahrzeughalter mit einem Schreiben informiert, so Ralf Klose vom Hauptzollamt Magdeburg.