München (dpa) l In Deutschland sind Autofahrer ab dem 1. Juli verpflichtet, mindestens eine Warnweste im Wagen zu haben. In anderen europäischen Ländern von Frankreich bis Kroatien ist der grelle Überzug längst vorgeschrieben.

"Wir empfehlen generell, Warnwesten aus Sicherheitsgründen im Pannenfall anzuziehen, egal in welchem Land", gibt ADAC-Jurist Michael Nissen Reisenden mit auf den Weg, die mit dem Auto in den Sommerurlaub aufbrechen.

Am besten liegt laut Nissen im Wagen für jeden Mitfahrer eine Weste parat - und zwar nicht im Kofferraum, sondern sofort griffbereit im Handschuhfach.