Eine Leserin aus Magdeburg fragt: Ich bin 91 Jahre alt. Wie viel monatliches Einkommen darf ich haben, um steuerfrei zu bleiben, ab wie viel muss ich es versteuern?

Rentner, die so wie Sie bereits vor 2006 erstmals Rente bezogen haben, können bis zu etwa 19000 Euro Renteneinnahmen im Jahr erhalten, ohne eine Steuerzahlung befürchten zu müssen. Diese Angabe bezieht sich auf die Bruttorente vor Abzug der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung. Wenn Sie neben der Altersrente eine Hinterbliebenenrente beziehen, müssen Sie beide Renten zusammenzählen. Diese Angabe trifft jedoch nur dann zu, wenn keine weiteren Einkünfte wie beispielsweise aus einer Vermietung vorliegen. Kapitaleinkünfte spielen dabei jedoch keine Rolle, da hiervon die Bank bei einer entsprechenden Höhe bereits Abgeltungssteuer einbehält.

Sollten Sie höhere Rentenbezüge als 19000 Euro haben, muss sich dennoch nicht zwingend eine Steuernachzahlung ergeben, wenn Sie dauerhaft höhere Aufwendungen geltend machen können, beispielsweise Pflege- oder Heimkosten oder einen Behindertenpauschbetrag.