Telefon: 01805/ 552255 oder im Internet unter www.prodente.de

Köln (dpa) l Ein neuer Sprachführer hilft bei Zahnproblemen im Urlaub. Phrasen wie zum Beispiel "Meine Prothese ist gebrochen" übersetzt die Broschüre "Au Backe - Zahnschmerzen im Urlaub" in die sieben Sprachen der wichtigsten Reiseländer - darunter Spanisch, Englisch, Französisch und Türkisch, teilt die Initiative proDente mit. Mit Hilfe des Sprachführers sollen die Patienten auch Informationen über Vorerkrankungen mitteilen und Verhaltensregeln nach der Behandlung erfragen können. Die Broschüre steht auf der Webseite der Initiative zum kostenlosen Download bereit oder kann telefonisch geordert werden.