Wissenswertes zum Touristenzentrum
Anfahrt:

Über die B1 Richtung Genthin nach Roßdorf und Zabakuck an den Zabakucker See. (Am See 1)
Besucherpreise (pro Tag):
Erwachsene 2,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre ein Euro, Kinder bis 3 Jahre frei, PKW/ Parkplatz frei, PKW/ im Gelände 4 Euro, Auch Saisonkarten können zum Preis von, 45 Euro (Erwachsene) und 20 Euro (Kinder) erworben werden.
Bungalow:
pro Nacht 2 Personen inkl. Pkw: 40 Euro
Ferienwohnung:
pro Nacht 3 Personen
inkl. Pkw: 50 Euro
Campingplatz:
(Hauptsaison15.6. bis 31.8.)
(Nebensaison 1.4. bis 14.6. / 1.9. bis 3.10.)
Stellplatz (pro Übernachtung
Caravan mit PKW
10,50 Euro (Nebensaison)
11,50 Euro (Hauptsaison)
Wohnmobil:
8 Euro (Nebensaison)
9 Euro (Hauptsaison)
Zelt:
bis 2 Personen 4 Euro (Nebensaion), 4,50 Euro (Hauptsaison)
2 bis 9 Personen 5,50 Euro (Nebensaison), 6 Euro (Hauptsaison)

Weitere Informationen unter: www.touristenzentrum-zabakuck.de

Zabakuck l "Wir sind jedes Jahr im Sommer am See", sagt Doreen Müller aus Tucheim, die mit ihrem sechsjährigen Sohn Tim am Strand spielt. Großer Vorteil des Zabakucker Sees ist die Bewachung durch die Mitglieder des DLRG Genthin. "Mit dem Ferienbeginn sind wir wieder täglich vor Ort", sagt DLRG-Einsatzleiter Elko Bernau.

Dadurch könnten gut und gerne 1500 Einsatzstunden des Ortsverbandes am See zusammenkommen. "Aber wir machen das traditionell", so Bernau. Mit dem neuen Wachhäuschen gibt es zudem bessere Möglichkeiten zur Erstversorgung bei kleineren Verletzungen. "Mal reißt sich jemand den Fuß auf, mal wird jemandem schwindelig, mal wird jemand von einer Biene gepikt, wir helfen auf die Schnelle.

Neu ist das FKK-Campen

Ein Pluspunkt des Badespaßes ist die Wasserqualität des Sees. "Wir haben eines der saubersten Gewässer in Deutschland, was häufig in Veröffentlichungen erwähnt wird und ebenfalls Gäste anlockt", sagt die Geschäftsführerin des Touristenzentrums Zabakuck, Bärbel Höschel. Kein Wunder, dass dieser Tage auch viele Camper auf dem Gelände verweilen. Hier ist es schöner, als an der Ostsee", meinen die Camper Andreas Jäger und Peter Schuhmann aus Glüsig bei Haldensleben.

Die beiden loben den sauberen und gut gepflegten Platz und das Miteinander auf dem Gelände. "Zelt- und Campingplätze gibt es in den kommenden Tagen und Wochen noch", so Höschel, "unsere neuen Campingfässer mit Schlaf- und Sitzgelegenheit für zwei Leute sind ab nächster Woche wieder frei." Neu in diesem Jahr ist auch das FKK-Camping sowie die Angelplätze am See. Wie beliebt die Touristenanlage allgemein ist, zeigt sich daran, dass die Ferienwohnungen und Bungalows derzeit völlig ausgebucht sind. Denn nicht nur entspannen und baden ist möglich, auch Sportler finden ein Betätigungsfeld. Auf der grünen Wiese beim Tennis, beim Strandfußball oder auf dem Volleyballfeld. Das Touristenzentrum ist mittlerweile auch Ort für verschiedene Traditionsveranstaltungen wie das Neptunfest, den Jedermann-Triathlon oder den sommerlichen Tanzabend. Letzterer startet am kommenden Sonnabend um 20 Uhr das nächste Mal und bietet flotte Musik und gute Laune am sommerlichen See.

Bilder