Magdeburg (vs) l Stimmerkrankungen sind sehr vielfältig und bedürfen mitunter einer aufwändigen Diagnostik, um die Ursache feststellen und optimal behandeln zu können. Meist führt bereits eine stimmtherapeutische und/oder medikamentöse Therapie zum Erfolg. Doch bei bösartigen Veränderungen des Kehlkopfes hilft häufig nur noch ein operativer Eingriff.

Beim morgigen Medizinischen Sonntag werden der HNO-Arzt Prof. Dr. Christoph Arens und die Klinische Sprechwissenschaftlerin Dr. Susanne Voigt-Zimmermann darüber Auskunft geben, welche diagnostischen Möglichkeiten und therapeutischen Verfahren es bei der Behandlung von Stimmerkrankungen gibt, wie Stimmstörungen vermieden werden können und welche neuen Wege in der Phonochirurgie gegangen werden.

Die Experten werden auch praktische Übungen demonstrieren, um die Stimme zu trainieren und zweckdienliche Tipps geben, um Heiserkeit wieder loszuwerden.

Der 114. Medizinische Sonntag - eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Volksstimme, Urania und Universitätsklinikum Magdeburg - findet im Uni-Hörsaal 1, Gebäude 26 (Nähe Universitätsbibliothek) in der Pfälzer Straße in Magdeburg statt. Beginn ist um 10.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Internet: www.med.uni-magdeburg.de/Medizinischer_Sonntag.html.

Bilder