Magdeburg (rgm). Am Anfang steht zumeist die unternehmerische Idee und der persönliche Mut, mit einer eigenen Firma die berufliche Existenz zu sichern. Von da an sind eine gute Planung auf der Grundlage notwendiger Informationen und qualifizierter Beratung unabdingbar.

Welche Fördermittel gibt es für Gründer und wo muss ich sie beantragen? Welche Chancen hat meine Geschäftsidee? Wie erstelle ich einen überzeugenden Businessplan? Welche Rechtsform sollte ich für mein Unternehmen wählen? Welche Unterstützung gibt es für Gründer aus der Arbeitslosigkeit? Wie kann ich einen bestehenden Betrieb übernehmen? Werden professionelle Beratungsleistungen finanziell gefördert? Welche Behörden und Ämter muss ich für meine Existenzgründung aufsuchen? Mit welchen steuerlichen Abgaben ist zu rechnen?

Auskunft zur Existenzgründung geben heute beim Telefonforum von Volksstimme und Bundeswirtschaftsministerium Marie-Luise Hanisch von der Industrie- und Handelskammer Magdeburg, Wolfgang Sandrock von der Handwerkskammer Magdeburg, Jörg Bühnemann vom Impuls-Netzwerk Sachsen-Anhalt und Jürgen Gottschlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Rufen Sie heute von 10 bis 12 Uhr an unter der Telefonnummer (0391) 532970.