Magdeburg (rgm). Wann sollte bei Verdacht auf Hämorrhoiden ein Arzt aufgesucht werden, um eine Operation möglichst zu vermeiden, und welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Der Hautarzt Dr. Robert Vetter und der Chirurg Dr. Niklas Bien vom Universitätsklinikum Magdeburg werden darüber beim morgigen Medizinischen Sonntag Auskunft geben. Und sie werden auch erklären, wie nach einer erfolgreichen Behandlung das Wiederauftreten von Hämorrhoiden dauerhaft vermieden werden kann, denn der wichtigste Faktor zur Vorbeugung ist der eigene Lebensstil.

Der 90. Medizinische Sonntag - eine gemeinsame Veranstaltung von Volksstimme, Urania und Universitätsklinikum Magdeburg - beginnt um 10.30 Uhr im Uni-Hörsaal 1, Gebäude 26 (Nähe Uni-Bibliothek) in der Pfälzer Straße - siehe Skizze rechts. Der Eintritt ist frei.

http://www.med.uni-magdeburg.de/Medizinischer_Sonntag.html