Berlin ( ddp ). Das Milchgetränk " Monte Drink " der Firma Zott hat gestern den " Goldenen Windbeutel 2010 " für die dreisteste Werbelüge des Jahres bekommen. Das Unternehmen bewerbe " eine Zuckerbombe wie eine gesunde Zwischenmahlzeit für Kinder ", sagte die Leiterin der foodwatch-Kampagne " abgespeist. de ", Anne Markwardt, in Berlin. " Mehr Zucker als Cola und doppelt so viele Kalorien wie Fanta – da lässt sich nichts gesundwerben ", fügte sie hinzu. An der Online-Abstimmung der Verbraucherinitiative hatten 81 451 Konsumenten teilgenommen, 37, 5 Prozent davon schimpften auf das Zott-Getränk.

Auf die weiteren Plätze der Etikettenschwindelliste schafften es der Tee " Zitrone-Physalis " von Pfanner, die " Duett Champignon Creme-Suppe " von Escoffier, die Bio-Limonade " Beo Apfel & Heimat " von Carlsberg und die Pastasauce " Bertolli Gegrilltes Gemüse " von Unilever. Im vergangenen Jahr hatte der Trinkjoghurt Actimel von Danone den " Goldenen Windbeutel " als " vermeintliches Wundermittel gegen Erkältungen " erhalten.