Berlin ( epd ). Nach dem Erdbeben in Haiti warnen Experten vor unseriösen Spendenaufrufen. Bei Katastrophen tauchten leider " Trittbrettfahrer " auf, die nicht über die nötige Kompetenz verfügten, um wirksam helfen zu können, teilte das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen ( DZI ) in Berlin mit. Besonders bei Ketten-E-Mails und Internet-Aufrufen rät das Institut zur Vorsicht. Das Institut empfiehlt Spenden nach der Devise " Kompetenz hat Vorrang ".

Misstrauen sei auch dann angebracht, wenn der Spendenaufruf zwar viele Emotionen wecke, aber wenig konkrete Informationen über die geplanten Hilfsmaßnahmen enthalte. Es komme immer wieder vor, dass Spenden in der Verwaltung versickerten oder für Privatzwecke unterschlagen würden, teilten die Berliner Experten mit.

Hilfsorganisationen müssen den Angaben zufolge Ortskenntnisse und gute Kontakte zu örtlichen Behörden und anderen Hilfswerken besitzen. Außer bei besonderen Katastrophen sollten Spenden ohne Verwendungszweck überwiesen werden. Sonst seien die Organisationen bei unvorhergesehenen Notlagen stark eingeschränkt. Geldspenden seien in der Regel sinnvoller als Sachspenden.

Auf seiner Internetseite listet das Institut Organisationen auf, die um Spenden für Haiti werben und mit dem Spenden-Siegel als vertrauenswürdig eingestuft wurden. Das DZI rät zwar nicht von Organisationen ohne Spenden-Siegel ab, will mit der Liste aber nach eigenen Angaben die Orientierung erleichtern.

Auch per SMS

Unterdessen rufen einige Hilfsorganisationen zu Spenden per Handy auf. Man schickt eine SMS an die Nummer 81190. Sie kostet 5 Euro zuzüglich der normalen SMS-Gebühr. Davon gehen nach Angaben der spendino GmbH 4, 83 Euro an Hilfswerke : Wer das Kennwort BEBEN sendet, spendet an die " Diakonie Katastrophenhilfe ", wer HAITI schreibt, erreicht die " Aktion Deutschland Hilft ".

www. dzi. de

Diakonie Katastrophenhilfe : Kennwort : " Erdbebenhilfe Haiti ", Konto 502 707, Postbank Stuttgart BLZ 600 100 70 ( www. diakonie-katastrophenhilfe. de ) – SMS : BEBEN an die Nummer 81190. Caritas : Kennwort : " Haiti ", Konto 202, Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, BLZ 660 205 00 ( www. caritas. de / spenden ). Deutsches Rotes Kreuz : Kennwort " Haiti ", Konto 41 41 41, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 ( www. drk. de / spenden ). Aktion Deutschland Hilft : Kennwort " Erdbeben Haiti ", Konto 10 20 30, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 ( www. aktion-deutschland-hilft. de ) – SMS : HAITI an die Nummer 81190 Deutsche Welthungerhilfe : Kennwort " Nothilfe Haiti ", Konto 1115, Sparkasse KölnBonn, BLZ 370 501 98 ( www. welthungerhilfe. de ). Christoffel-Blindenmission : Kennwort " Haiti ", Konto 2020, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 ( www. cbm. de ). Save the Children : Kennwort " Haiti ", Konto 929, Bank für Sozialwirtschaft Berlin, BLZ 100 205 00 ( www. savethechildren. de ). Kindernothilfe : " Erdbeben Haiti ", Konto 45 45 40, KD Bank eG, BLZ 350 601 90 ( www. kindernothilfe. de ). UNICEF : Kennwort " Haiti ", Konto 300. 000, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00 ( www. unicef. de ). Ärzte ohne Grenzen : Kennwort : " Haiti und andere ", Konto 97097, BLZ 370 205 00, Bank für Sozialwirtschaft Köln ( www. aerzte-ohnegrenzen. de ) Terre des hommes : Kennwort : " Erdbeben Haiti ", Konto 700 800 700, Volksbank Osnabrück, BLZ 265 900 25 ( www. tdh. de ) humedica : Kennwort " Erdbeben Haiti ", Konto 47 47, Sparkasse Kaufbeuren, BLZ 734 500 00 ( www. humedica. org ). ( epd )