Berlin ( bep ). Das neue Jahr hat Änderungen für die gesetzliche Unfallversicherung gebracht :

Neue Servicenummer :

Ab dem 4. Januar wird eine neue zentrale und kostenfreie Servicenummer für die gesetzliche Unfallversicherung eingerichtet : Unter ( 0800 ) 6050404 ist dann die " Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung " montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Dort erhalten Unternehmer und Versicherte Auskunft zu allen Fragen, die die gesetzliche Unfallversicherung betreffen.

Beiträge auf Wertguthaben : Anders gestaltet sich seit 1. Januar die Beitragszahlung auf Wertguthaben. Beschäftigte können Arbeitsentgelt in ein Wertguthaben übertragen, um dieses später bei Altersteilzeit oder während eines Sabbaticals zu entnehmen. Einige Berufsgenossenschaften erheben Beiträge erst bei der Auszahlung der Guthaben. Künftig müssen Beiträge auf Wertguthaben dann gezahlt werden, wenn sie entstehen.

Betriebsprüfung durch Rentenversicherung : Aufgrund einer Entscheidung des Gesetzgebers prüft die gesetzliche Rentenversicherung ab 2010 im Auftrag der Unfallversicherung die vom Arbeitgeber gemeldeten Daten zur Unfallversicherung. Die Daten bis zum Jahr 2008 werden noch von der gesetzlichen Unfallversicherung geprüft.

Gemeinsames Logo :

Zum Jahreswechsel geben sich Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ein gemeinsames Erscheinungsbild. Künftig werden Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ein einheitliches Logo haben, das das bisherige Signet der Berufsgenossenschaften mit dem Blau der Unfallkassen kombiniert.