Köln ( rgm ). Tropische Süßwasserfische brauchen Wassertemperaturen wie in der Karibik. Deshalb sollten Aquarien im Winter beheizt werden, teilt der Verband für Aquarienfreunde mit. Als Faustregel gelten 50 bis 100 Watt Heizleistung pro 100 Liter. Bei größeren Becken sinkt der Wert, da sie relativ weniger Wärme an die Umgebung verlieren. Wer es im Wohnzimmer mollig warm hat, braucht zwar weniger Strom für die Aquarienheizung, doch dafür kostet ihn die Raumheizung mehr. Zum Stromverbrauch kommen Filterung und Belüftung hinzu.

Doch die Höhe des Stromverbrauchs kann man auch anders sehen : Wer nach Feierabend eine Stunde seinen Fischen zuschaut, hat nicht mehr Strom verbraucht, als wenn er in dieser Zeit ferngesehen hätte.