Köln ( rgm ). Weil die Gallenflüssigkeit aggressiv ist und nichtlösliche Substanzen enthält, treten vergleichsweise häufig Erkrankungen der Gallenblase auf. Etwa jeder 20. Mitteleuropäer leidet an Gallensteinen, gallenbedingten Verdauungsbeschwerden oder Entzündungen der Gallenblase. Sind die Beschwerden zu gravierend, entfernen Chirurgen die Gallenblase, denn sie ist zwar wichtig, aber nicht überlebenswichtig. " Zwischenspeicher Gallenblase – Chirurgische Eingriffe immer unproblematischer " heißt am 2. März von 10. 10 bis 11. 30 Uhr das Thema der Medizinsendung " Sprechstunde ", die im Magazin " Journal am Vormittag " jeden Dienstag im Deutschlandfunk ausgestrahlt wird.

Hörer können ihre Fragen stellen : am Hörertelefon unter ( 00800 ) 44 64 44 64 ( kostenfrei ), über das Hörerfax unter ( 00800 ) 44 64 44 65 ( kostenfrei ) und per E-Mail an sprechstunde @ dradio. de.