Düsseldorf ( ddp ). Tulpen, Narzissen und viele andere Zwiebelblumen eignen sich jetzt für dekorative Arrangements in Gläsern. Das filigrane Wurzelwerk der Zwiebeln sehe in Glasgefäßen sehr ansprechend aus, teilt das Internationale Blumenzwiebel-Zentrum mit. Für diese Dekorationsidee seien lediglich vorgetriebene Zwiebelblumen nötig sowie schöne Gläser mit ausreichend großen Öffnungen. Effektvoll sind nach Auskunft der Blumenexperten auch weiße Kieselsteine oder Muscheln, die sich als Fundament für die Zwiebeln verwenden lassen.

Da die Pflanzen meist in Töpfen verkauft werden, müssen die Wurzeln vorsichtig von der Erde befreit werden. Am einfachsten sei es, die an den Wurzeln haftende Erde unter fließendem Wasser zu entfernen. Dann können die Zwiebelblumen in die mit Kieselsteinen gefüllten Glasgefäße gesetzt werden. Zum Schluss wird Wasser eingefüllt, bis es die Wurzeln erreicht hat. Wichtig ist dabei, dass sich nur die Wurzeln, nicht aber die Zwiebel selbst im Wasser befindet.