Adelaide ( rgm ). Eine australische Studie zeigt, eine über längere Zeit durchgeführte " Low-Carb-Diät " schadet der Seele : Frauen mit " Low-Carb-Diät " entwickeln häufiger Symptome von Depression und Angst als Frauen mit " Low-Fat-Diät ". Schlanker macht sowohl die kohlenhydratarme ( Low Carb ) Ernährung, bei der auf Nahrungsmittel wie Nudeln, Reis und Getreideprodukte weitgehend verzichtet wird, als auch die fettarme ( Low Fat ).

Der Bund Deutscher Internisten rät Menschen, die über einen längeren Zeitraum Diät halten, zu ausgewogener, kalorienreduzierter Nahrung mit reichlich Obst und Gemüse, Vollkornprodukten und Fisch. Zurückhaltung wird bei Milchprodukten und Fleischwaren empfohlen.