(dfd) Auf der Paris Air Show im letzten Jahr zog sie schon die bewundernden Blicke der Messebesucher auf sich – eine kleine zweisitzige Maschine stahl manch großem Passagierflugzeug die Show. Warum? Weil das Flugzeug mit dem Projektnamen E-Fan ein voll elektrisches, zweisitziges Flugzeug ist. Mittlerweile hat die Maschine auch ihren ersten großen Auftritt vor Publikum erfolgreich absolviert. "Mit dem E-Fan lernen wir", erklärt Jean Botti, Forschungsvorstand der Airbus Group, "wir lernen sozusagen im kleinen Maßstab, all die Probleme zu meistern, die mit einem elektrischen Flugzeugantrieb einhergehen."

Für Botti ist E-Fan sozusagen der Startschuss in einen neue Luftfahrtwelt, eine Welt, in der Flugzeuge umweltfreundlich rein elektrisch oder mit einem Hybrid-Antrieb fliegen. E-Fan ist ein zweisitziges Flugzeug, das heute schon voll elektrisch fliegt. Mit einen Flügelspannweite von 9,50 Meter und einem Gewicht von 500 kg erreicht es eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 220 km/h. Gut eine Stunde Flugzeit sind derzeit möglich. Weil man die Batterien in den Tragflächen sehr leicht wechseln kann, ist man auch nicht auf lange Ladezyklen angewiesen. Der Zweisitzer dient zunächst dazu, junge Piloten auszubilden, und Erfahrungen mit dem elektrischen Fliegen zu sammeln.

"Der nächste Schritt ist die Serienproduktion. Wir wollen Ende 2017 soweit sein", erklärt Jean Botti. Er verschweigt aber auch nicht, dass man noch ganze andere Ziele im Kopf hat. Zum Beispiel die Entwicklung der technischen Grundlagen für ein Regionalflugzeug, das bis zu 80 Passagiere an Bord haben könnte, und mit einem Hybridantrieb ausgestattet wäre. Um ein solches Flugzeug entwickeln zu können, müsse man bereits heute jungen Ingenieuren die Chance geben, Erfahrungen mit elektrischen Antriebe zu sammeln.
"Um in 20 Jahren dann ein großes E-Flugzeug bauen zu können, müssen wir unsere Ingenieure dafür ausbilden. Und wie kann man besser ausbilden als am praktischen Beispiel? Dieses Projekt hilft uns dabei, unsere Ingenieure fit für die Zukunft zu machen."
Auch deshalb ist E-Fan mehr als nur eine eindrucksvolle Technikdemonstration, er steht für einen ganz neuen Weg zu fliegen.

Bilder