Göttingen (rgm). Ob nun ein Problem mit dem Telefonvertrag oder eine Bestellung beim Versandhandel: Manchmal lässt sich der Anruf bei einer Service- oder Bestellhotline, die nur per 0180-Nummer zu erreichen ist, einfach nicht vermeiden. Das kann teuer werden – vom Handy aus fallen zum Beispiel meist 42 Cent pro Minute an. Abhilfe schafft hier das 0180-Telefonbuch, das es neu unter mobil.0180.info auch in einer mobilen Version gibt. Sie ist speziell auf die bequeme Nutzung mit dem Handy ausgerichtet und kann mit jedem internetfähigen Mobiltelefon aufgerufen werden.

"Mit dem 0180-Telefonbuch lassen sich Ersatznummern für teure 0180-Hotlines ermitteln. Denn hinter den 0180-Sonderrufnummern steckt meist eine reguläre Festnetznummer, über die das Unternehmen zu normalen Festnetzkonditionen erreichbar ist", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

Das 0180-Telefonbuch ist ein Service von Nutzern für Nutzer, für den teltarif.de die technische Plattform bereitstellt. Jeder, der eine günstige Ersatznummer kennt, kann sie dort ergänzen und so anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Fast 10000 Einträge wurden auf diese Weise bereits generiert. Wer eine Telefonnummer sucht, gibt einfach die 0180-Nummer oder den Namen der Firma in das Suchfeld ein. Als Ergebnis erhält er eine Liste mit allen dazu eingetragenen Festnetznummern. Das 0180-Telefonbuch ist unter www.0180.info zu finden, die mobile Version unter mobil.0180.info. Für das iPhone, das iPad und den iPod touch gibt es die 0180-Telefonbuch-App.