Düsseldorf ( rgm ). Wer seinen Weihnachtsbaum auf dem Autodach transportiert, muss ihn sorgfältig befestigen. Fällt der Baum trotzdem während der Fahrt vom Dach auf die Straße und verursacht dort einen Schaden, kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung grundsätzlich für den Fremdschaden auf. Rutscht jedoch das Gewächs nur hin und her und verursacht dadurch Kratzer im Lack des eigenen Fahrzeugs, muss der Autofahrer den Schaden laut ARAG selbst tragen, wenn die Kaskoversicherung keine Schäden für Ladung übernimmt.