Magdeburg ( rgm ). Heute werden in ganz Sachsen-Anhalt die Stiefel wieder besonders gründlich geputzt. Vor allem Kinder warten voller Spannung, womit der Nikolaus in der Nacht zum morgigen 6. Dezember wohl ihr Schuhwerk füllt.

Nicht nur Lebkuchen, Schokolade und Bonbons sollten die Kinder am Nikolaus-Morgen überraschen, meint Dr. Heidrun Petzold, Prophylaxereferentin der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt. Denn was den Kleinen mundet, schmeckt den Zähnen oftmals gar nicht. Damit der Nikolaus-Stiefel nicht zur Karies-Falle wird, rät sie zu einer " light " - Version mit zahngesundem Inhalt. " Apfel, Nuss und Mandelkern werden nicht umsonst in Weihnachts-Kinderliedern als typische Gaben besungen, galten Nüsse doch schon in der Antike als Glücksbringer, Äpfel als ein Zeichen der Liebe ", erinnert Dr. Petzold.

Nüsse liefern zudem viele Vitamine und Mineralstoffe sowie für den Körper wichtige ungesättigte Fettsäuren. Äpfel, Orangen, Clementinen sind kalorienarm, reich an Ballaststoffen und Vitaminen. Und sogar Rosinen sind infolge bestimmter Inhaltsstoffe gut für die Zähne.

Zu viele andere Leckereien dagegen schaden dem Gebiss der kleinen Genießer : Der Zucker wird im Mund durch die natürlich vorhandenen Bakterien in Säure umgewandelt, die den Zahnschmelz schwächt. Der wird dann anfällig für Streptokokkus-mutans-Bakterien, die Karies erzeugen.

Und davor sind selbst die Milchzähne nicht gefeit. Immer häufiger müssen Zahnärzte schon bei Dreijährigen eine große Zahl kariöser Zähne feststellen. Ein Nikolausstiefel in der " light " -Version muss nicht gänzlich auf Schokolade, Bonbons und Co. verzichten. " Naschen ist natürlich auch in der Vorweihnachtszeit erlaubt ", so Dr. Petzold, " möglichst nach dem Motto : Süßigkeiten sparsam und bewusst genießen. Wenn nach zwei, drei Stück Schokolade der Appetit noch nicht gestillt ist, dann lieber das ganze Marzipanbrot auf einmal verdrücken, als die Leckerei scheibchenweise über mehrere Stunden hinweg genießen. " Werden dann etwa eine halbe Stunde nach der " süßen Sünde " die Zähne gründlich geputzt, kann ihnen der Zucker nicht mehr viel schaden.

Noch besser für die Gesundheit der Zähne sind zahngesunde Naschereien, die mit dem Zahn-Männchen mit Schirm gekennzeichnet sind und garantiert keinen Zucker enthalten. Außerdem können zuckerfreie Kaugummis, aber auch kleines Spielzeug, Filzstifte, Sticker oder auch eine neue Kinderzahnbürste bei den Kleinen für Überraschung am Nikolaus-Morgen sorgen.