Magdeburg. Die letzte Ausgabe von Sondermarken des Jahres 2009 umfasst fünf Sondermarken ( darunter zwei mit Zuschlägen ) zu insgesamt 4 Euro. Damit hat die Deutsche Post im Jahr 2009 54 Sondermarken im Gesamtwert von 46, 55 Euro ( darunter 4, 70 Euro Zuschläge ) herausgegeben.

Weihnachtsbriefmarken ( 45 + 20 Cent ) und ( 55 + 25 Cent ) :

Die jährlichen Weihnachtsmarken wurden von Elisabeth Hau aus Nürnberg gestaltet. Sie zeigen aus dem gotischen Messbuch Hoya-Missale – um 1420 in Utrecht in der Schule der Meister des Zweder von Schulenburg entstanden und benannt nach dem ersten Eigentümer Johann von Hoya ( Fürstbischof von Osnabrück, Münster und Paderborn ) – Initialen der " Anbetung der Könige " und der " Anbetung des Kindes nach der Geburt ". Dieses prächtige Messbuch befindet sich jetzt in der Universitäts- und Landesbibliothek Münster.

Die Zuschläge sind für den Verein Freie Wohlfahrtspflege bestimmt, der damit in der Lage ist, bedürftigen Menschen zu helfen.

250. Geburtstag von Friedrich Schiller ( 145 Cent ) : Friedrich von Schiller wurde am 10. November 1759 im württembergischen Marbach geboren. Hier aber durfte sein erstes Theaterstück " Die Räuber " auf Betreiben Herzog Karl Eugens nicht aufgeführt werden. So musste Schiller die Heimat verlassen, und die Uraufführung erfolgte 1782 mit großem Erfolg im badischen Mannheim. 1789 ging er nach Jena und später nach Weimar, wo er sich mit Goethe anfreundete. 1802 wurde er geadelt. Zu seinen berühmtesten Werken gehören " Kabale und Liebe ", " Don Carlos ", die " Wallenstein " -Trilogie, " Maria Stuart ", " Die Jungfrau von Orleans ", " Wilhelm Tell " und zahlreiche Balladen.

Friedrich von Schiller starb, zeitlebens gesundheitlich angeschlagen, im Alter von 45 Jahren am 9. Mai 1805 in Weimar. Die von Carsten Wolff aus Frankfurt am Main für Großbriefe geschaffene Sondermarke zeigt ein Zitat und einen Scherenschnitt Schillers.

100. Geburtstag Marion Gräfin Dönhoff ( 55 Cent ) : Die bedeutende Journalistin Marion Hedda Ilse Gräfin Dönhoff wurde am 2. Dezember 1909 auf dem ostpreußischen Schloss Friedrichstein geboren. Sie lehnte die Nazidiktatur ab und musste vor der Roten Armee 1945 nach Westen fliehen. Sie war Chefredakteurin der " Zeit ", schrieb mehr als 20 Bücher und erhielt 1971 den " Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ".

Sie wurde mit sieben Ehrendoktorwürden geehrt und setzte sich für die Entspannung in der Ostpolitik und für die Wiedervereinigung ein. Kym Erdmann aus Kiel gestaltete die Sondermarke zu Ehren der großen Publizistin, die am 11. März 2002 in Friesenhagen starb.

Tier des Jahres 2010 ( 55 Cent ) : Erstmals ist das " Tier des Jahres " Motiv einer Sondermarke. Die " Schutzgemeinschaft Deutsches Wild " wählt seit 1992 jährlich das " Tier des Jahres ". 1992 war das die Fledermaus, 2010 ist das der Dachs. Der Dachs steht unter Naturschutz. Er wird bis 90 Zentimeter lang und wird bis zu 20 Kilogramm. Er lebt als Allesfresser im Familienverband und ist nachtaktiv.