Düsseldorf ( mid ). In Pkw gibt es einige Autoteile mit Verfallsdatum. Damit der Fahrer keine Schäden oder Strafen riskiert, müssen diese Teile regelmäßig kontrolliert und gewechselt werden. So ist zum Beispiel vielen Autofahrern nicht bekannt, dass bei älteren Fahrzeugen auch Airbags und Gurtstraffer einem Verfallsdatum unterliegen. Das Wechselintervall liegt laut der Zeitschrift " Auto Test " meistens bei 10 Jahren bis 15 Jahren. Bei jüngeren Fahrzeugen dürfen die Airbags und Gurtstraffer oft bis zur Verschrottung an Bord bleiben. Das Verfallsdatum ist der Betriebsanleitung zu entnehmen oder direkt beim Hersteller zu erfragen. Ein abgelaufener Airbag öffnet sich bei einem Unfall möglicherweise nicht. Damit steigt das Risiko schwerer Verletzungen. Die Kosten für einen Tausch betragen je nach Airbag-Anzahl, Modell und Alter des Fahrzeugs zwischen 500 Euro und 2 000 Euro.

Innenraumfilter sollten alle 15 000 Kilometer oder spätestens nach einem Jahr gewechselt werden. Sonst verschmutzen die Heizung und die Klimaanlage ; die Scheiben beschlagen von innen und der Innenraum wird feucht. Das Verfallsdatum ist in der Betriebsanleitung vermerkt oder direkt beim Hersteller zu erfahren. Die Kosten für den Filter liegen zwischen 10 Euro und 20 Euro. Die Wechselintervalle von Zahnriemen liegen je zwischen 75 000 Kilometer und 150 000 Kilometer.