München ( ddp ). Beim Bau eines Wintergartens sollten Hausbesitzer laut Verbraucherzentrale auf eine energiesparende Bauweise achten. Dazu zählten eine Wärmedämmung in alle Richtungen, der Einbau einer Verschattung und ein angemessenes Belüftungssystem, teilt die Verbraucherzentrale in München mit.

Zudem raten die Verbraucherschützer zu Wintergärten mit hoher Decke. Denn hohe Räume überhitzten weniger schnell und ließen sich im Sommer besser belüften. Beachtet werden solle außerdem, dass bei einem hellen Bodenbelag sich die hinter dem Wintergarten liegenden Wohnräume weniger verdunkelten.

Weitere Ratschläge gibt es bei den Energieberatungsstellen der Verbraucherzentralen

verbraucherzentrale

energieberatung. de