Immer wieder das gleiche Hotelzimmer, der gleiche Frühstücksraum und die gleiche Lobby - und das zu einem völlig überzogenen Preis. Steht in einer Stadt eine große Messe an, sind Geschäftsreisende froh, überhaupt ein Zimmer zu finden. Meist wird dieses auf Jahre hinaus reserviert. Doch es gibt preiswerte Alternativen, die zudem mehr Wohnwert bieten.

Zu bedeutenden Messen ist es jedes Jahr das gleiche Bild: Wer kurzfristig ein Hotelzimmer in Messenähe sucht, erhält die Auskunft "längst ausgebucht". Viele Firmen reservieren deshalb schon bei der Abreise die Zimmerkontingente für das nächste Jahr. Dadurch finden andere Messegäste natürlich erst recht nichts und müssen auf Privatzimmer oder weit entfernte Hotels ausweichen. Hinzu kommen die explodierenden Preise zu Messezeiten. Eine wenig bekannte, preisgünstige Alternative zum Hotel sind Serviced Apartments, die beispielsweise für München auf frederics.eu angeboten werden.

Service wie im Hotel

Diese Wohnform vereint den Komfort von Hotels mit einem Wohngefühl wie zuhause und ist dadurch die ideale Alternative für Messereisende. Nach anstrengenden Tagen auf dem Ausstellungsstand können sie abends wie in den eigenen vier Wänden abschalten. Die komplett möblierten und mit Küche, TV, Internetanschluss und Stereoanlage eingerichteten Wohnungen haben ein eigenes Klingelschild, eine Gegensprechanlage und auf Wunsch sogar einen gefüllten Kühlschrank. Reinigung und Wäschewechsel gehören wie im Hotel zum Service, weitere Dienstleistungen sind optional verfügbar.

Stilvolles und funktionelles Ambiente

Die Boardinghouses, wie Serviced Apartments auch heißen, finden sich in vielen Städten in bester Lage. Die Einrichtung entspricht gehobenem Hotelstandard, aber zu einem wesentlich günstigeren Preis. Je nach Größe, können in den Appartements auch mehrere Kollegen gemeinsam wohnen. Durch das stilvolle Ambiente und das vorhandene WLAN lassen sich in den Räumen auch Meetings und Kundentermine problemlos abhalten. So sind auch längere Aufenthalte kostengünstig möglich.

Neben Messegästen ist das Konzept des "Wohnens auf Zeit" auch für Handelsreisende und Selbständige, die für ein paar Wochen oder Monate an einem Projekt in einer fremden Stadt arbeiten, interessant. Die flexible Mietdauer macht’s möglich: So stehen die Appartements meist schon ab einer Übernachtung oder für mehrere Monate zur Verfügung.