Die 6 wichtigsten Schutzregeln im Urlaub

1. Fleisch und Fisch nur gut durchgegart verzehren!
2. Eiswürfel in Getränken meiden!
3. Milch- und Eierspeisen nie in roher Form essen!
4. Niemals rohes Gemüse oder ungeschältes Obst essen!
5. Kein Leitungswasser trinken!
6. Regelmäßig Hände waschen!

Im Mai beginnt sie wieder – die Reisezeit. Damit der lang ersehnte Urlaub nicht von Durchfall gestört wird, können Sie schon daheim vorbeugen. Welche Regeln dann im Urlaubsland hilfreich sind und wie die Akuthilfe aussieht – die besten Tipps vom Experten.

Durchfall ist die häufigste Erkrankung im Urlaub. Je exotischer und wärmer das Ziel ist, desto höher das Risiko. Vor allem in den ersten Tagen trifft es laut dem Centrum für Reisemedizin bis zu 70 Prozent. Bitter, wenn man dann – statt in der Sonne zu liegen – mit Durchfall kämpft. "Auslösende Keime finden sich oft auf Lebensmitteln oder in Eiswürfeln", erklärt Prof. Dr. Thomas Weinke, Gastroenterologe und Tropenmediziner am Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam.

Schon zu Hause vorbeugen: Zur Vorbeugung hat sich medizinische Trockenhefe mit dem Wirkstoff Saccharomyces boulardii bewährt. Prof. Weinke: "Die lebenden Hefezellen lagern sich wie eine Schutzschicht im Darm ab. Krankheitserreger binden sich an diese Hefezellen und werden abtransportiert." Die Trockenhefe (z. B. in Perenterol enthalten) bereits fünf Tage vor Reisebeginn und über die gesamte Urlaubszeit einnehmen. Tipp: Auch geeignet für Kinder ab zwei Jahren.


Schnelle Hilfe im Akut-Fall: Wenn es einen trotzdem "erwischt", ist es wichtig, möglichst viel zu trinken (stilles Wasser, ungesüßte Kräutertees). Denn durch den Durchfall verliert der Körper große Mengen Flüssigkeit sowie wichtige Spurenelemente und Mineralstoffe. Hier empfiehlt sich ein Elektrolytpulver aus der Apotheke. In Wasser aufgelöst wird es über den Tag verteilt getrunken. Auch im Akutfall ist die Einnahme von Trockenhefe hilfreich. Erreger werden schneller ausgeschieden.

Toller Service: In der Apotheke nach Gesundheits-Pass fragen: Die Firma UCB GmbH hat für die Reisesaison 2009 einen Urlaubs-Reise-Gesundheits-Pass erstellt. Er hilft, die beste Reiseapotheke zusammen zu stellen und bietet u. a. auch Notrufnummern im Ausland und ein Notfall-Lexikon in Englisch und Französisch – einfach den Apotheker fragen oder im Internet unter dem weiterführenden Link nachschauen.