Auskunft rund um den Kleingarten gaben gestern am Volksstimme-Telefon Dr. Walter Strauß, Rolf Möhrke und Peter Riebeseel vom Landesverband der Gartenfreunde Sachsen-Anhalt. Anja Hintze notierte Fragen und Antworten.

Frage : Die neuen Triebe meiner Brombeeren sind bereits bis zu drei Meter lang. Soll ich sie jetzt beschneiden ?

Antwort : Sie können die Triebe herunterschneiden oder sie herunterbinden, so dass sie wurzeln. Beide Varianten sind erfolgversprechend.

Frage : Ich hatte Erdbeerpflanzen gekauft, bin dann aber krank geworden. Kann ich die Erdbeeren jetzt noch pfl anzen ?

Antwort : Bei Erdbeeren gilt : Je eher sie gepfl anzt werden, desto besser ist nächstes Jahr der Ertrag. Sie können die Pflanzen auch jetzt noch problemlos in den Boden bringen, müssen allerdings mit eingeschränktem Ertrag rechnen. Pflanzen Sie die Erdbeeren nicht zu tief, mit 50 bis 60 Zentimetern Reihenabstand und 25 bis 30 Zentimetern Abstand in der Reihe. Gießen Sie sie gut an.

Frage : Die Wespen haben meine Winterbirne " Gräfi n von Paris " fest im Griff. Ich möchte nicht mitansehen, wie meine Ernte vernichtet wird. Aber eigentlich ist noch längst keine Erntezeit für diese Sorte. Was kann ich tun ?

Antwort : Gegen die Wespen gibt es leider kein Mittel. Wenn Sie die Ernte den Wespen nicht vollständig überlassen wollen, müssen Sie die Birnen – oder zumindest einen Teil davon – jetzt abnehmen und damit leben, dass der Geschmack in diesem Jahr nicht optimal ist.

Frage : Wann schneide ich meinen Sommerhibiskus ?

Antwort : Schneiden Sie ihn im Frühjahr, also Ende März / Anfang April, zurück.

Frage : Meine Mohrrüben sind seit Jahren wurmstichig. Was mache ich falsch ?

Antwort : Versuchen Sie es mit einer Mischkultur, bauen Sie abwechselnd eine Reihe Möhren und eine Reihe Zwiebeln an. Sie können außerdem ein Insektenschutznetz anbringen.

Frage : Wir haben schwarze Nüsse am Baum. Was könnte die Ursache sein und wie können wir behandeln ?

Antwort : Es handelt sich dabei um eine Pilzkrankheit. Sie sollten den Baum im Frühjahr spritzen, fragen Sie im Baumarkt nach einem geeigneten Mittel.

Frage : Ich bin auf der Suche nach einem pfl egeleichten Bodendecker für meinen Garten. Haben Sie einen Tipp ?

Antwort : Besorgen Sie sich in einer Staudengärtnerei Storchschnabelgewächse. Diese gibt es in verschiedenen Farben, verbreiten sich schnell und gedeihen in Sonne, Schatten und Halbschatten.

Frage : Wann darf ich Gartenabfälle verbrennen ?

Antwort : Das ist von Kreis zu Kreis unterschiedlich geregelt, fragen Sie beim Umweltamt nach.

Frage : Muss man Hortensien zurückschneiden ?

Antwort : Hortensien kann man im Frühjahr bis auf fünf Zentimeter zurückschneiden. Ein Tipp : Nehmen Sie trockene Blüten jetzt ab und hängen Sie sie auf, Sie können sie dann für Gestecke verwenden.

Frage : Ich habe vor drei Jahren eine Aprikose gepfl anzt. Sie hat sich gut entwickelt, trägt aber noch nicht. Woran kann das liegen ?

Antwort : Wenn Ihre Pfl anze gut entwickelt ist, braucht sie einfach noch einige Zeit bis zum Fruchten. Bedenken Sie, dass Aprikosen auf Rückschnitt mit starkem Neutrieb reagieren.

Frage : Muss man Pfi ngstrosen zurückschneiden und kann man sie teilen ?

Frage : Pfi ngstrosen können Sie jetzt mit einem Spaten teilen und neu einpfl anzen. Beachten Sie bitte die Pfl anztiefe : Pfingstrosen blühen nur, wenn sie nicht tiefer gepfl anzt werden, als sie gestanden haben.

Mit dem Schnitt sollten Sie bis zum Frühjahr warten. Nach einem Rückschnitt im Herbst würde in die Stengel Wasser eindringen und die Staude zerstören.

Frage : Mein Schneeball ist von schwarzen Blattläusen befallen. Wie kann ich diese effektiv bekämpfen ?

Antwort : Da hilft nur regelmäßiges Spritzen. Beobachten Sie die Pflanze und spritzen Sie sie, sobald Sie die ersten Blattläuse sehen.

Frage : Ich habe ein Zitronenbäumchen auf der Terrasse und fahre seit Jahren eine tolle Ernte ein. Muss ich den Baum verschneiden ?

Antwort : Wenn die Früchte kleiner werden, können Sie im Herbst einige Zweige herausnehmen. Vergessen Sie das Düngen nicht.

Frage : Wann soll ich meine Sternmagnolie schneiden ?

Antwort : Schneiden Sie die Magnolie jetzt, also vor dem Frost. Das hat den Vorteil, dass die Schnittwunden besser heilen.

Frage : Wann sollte man Dahlien ausgraben ?

Antwort : Graben Sie die Dahlien bis spätestens Mitte Oktober aus und schneiden Sie die Triebe bis auf zehn Zentimeter zurück. Anhaftende Erde sollte nicht entfernt werden und muss angetrocknet sein, bevor die Knollen ins Winterquartier kommen.

Frage : Macht es Sinn, vorm Winter den Gartenboden umzugraben ?

Antwort : Wenn Sie schweren Boden haben, raten wir Ihnen zur Winterfurche. Lassen Sie den Boden grobschollig liegen. Eine Alternative für das nächste Jahr wäre eine Zwischenfrucht. Säen Sie nach dem Abernten zum Beispiel Serradella, Lupine oder Phacelia. Das hält die Nährstoffe im Boden und sorgt für eine gute Durchwurzelung. Im Frühjahr werden die zurückgefrorenen Pflanzen zur Humusversorgung untergegraben.

Frage : Was kann man gegen Birnengitterrost unternehmen ?

Antwort : Gegen Birnengitterrost gibt es kein offi zielles Mittel. Spritzen Sie die betroffenen Bäume regelmäßig mit einem Mittel gegen Birnenschorf. Beginnen Sie damit, sobald die Blätter anfangen, sich zu entfalten.

Frage : In meinem Garten wächst der Schachtelhalm in großen Mengen. Was könnte das bedeuten ?

Antwort : Schachtelhalm deutet auf einen sauren Boden hin. Entnehmen Sie an vier Stellen in Ihrem Garten Bodenproben und lassen Sie diese beim Amt für Landwirtschaft und Flurneuordnung ( ALF ) untersuchen. Den Ergebnissen entsprechend sollten Sie Ihren Boden düngen.

Frage : Kann ich jetzt Himbeeren pflanzen ? Was sollte ich gegebenenfalls beachten ?

Antwort : Himbeeren im Herbst zu pflanzen, ist möglich. Im Herbst tragende Himbeersorten haben Vorteile : Die Pflanzen werden nicht von Schädlingen befallen, die Früchte werden sehr süß. Die Pflege beschränkt sich auf das Zurückschneiden der Triebe nach der Ernte bis auf zirka fünf bis zehn Zentimeter.

Frage : Kann ich Katzenstreu kompostieren ?

Antwort : Das empfehlen wir nicht, da sonst im Komposthaufen eine nicht kompostierbare Schicht entstehen kann.

Frage : Mein Rhododendron macht mir Sorgen. Die Blätter bekommen braune Ränder, werden dann gelb und fallen ab. Woran könnte das liegen ?

Antwort : Das liegt am Eisenmangel im Boden, dem können Sie mit Dünger abhelfen. Achten Sie darauf, den Rhododendron auch im Winter feucht zu halten.

Frage : Muss man Clematis zurückschneiden ?

Antwort : Das ist sortenabhängig, erkundigen Sie sich im Fachhandel. Achten Sie darauf, dass der Fuß der Pfl anze stets bewachsen ist, zum Beispiel mit Steinkraut.

Frage : Wann sollte ich meine Fichtenhecke schneiden ?

Antwort : Sie können die Fichtenhecke jederzeit schneiden, nur nicht unmittelbar vor dem Mai-Schuss.

Frage : Meine Lilien blühen nicht mehr. Was kann ich tun ?

Antwort : Nehmen Sie sie aus dem Boden heraus. Pfl anzen Sie die starken Zwiebeln zirka 15 Zentimeter tief in den Boden, legen Sie darunter eine handvoll Sand als Drainage.

Frage : Wann sollte man Obstbäume schneiden ?

Antwort : Sie können die Bäume jetzt im Herbst schneiden, wenn die Blätter abgefallen sind, oder im Frühjahr.

Frage : Wie kann man Maulwürfe bekämpfen ? Ich habe schon so viele Hausmittel erfolglos ausprobiert.

Antwort : Der Maulwurf steht unter Naturschutz und darf nicht bekämpft werden.

Frage : Ich möchte meinen Garten abgeben. Muss eine Wertermittlung vorgenommen werden ?

Antwort : Eine Wertermittlung ist nötig, um den Wert der Baulichkeiten und Anpfl anzungen zu ermitteln. Dabei werden auch eventuelle Verstöße gegen die Gartenordung festgestellt, die Sie dann gegebenenfalls beheben müssten.