akz-i Frühblüher sind das Licht am Ende langer Wintertage: Ab März leuchten Primeln und Stiefmütterchen mit der Frühlingssonne um die Wette. Ihre schimmernden Blüten zeigen sich in intensiven oder zarten Farbtönen wie Gelb, Orange, Rot und Violett. Die beiden Schönheiten sind zudem einfach zu handhaben und ermöglichen mit nur wenig Aufwand einen farbenfrohen Start in die Draußen-Saison.

Die Balkon- und Terrassen-Saison ist eröffnet! Primeln sind zum Start in den Frühling ein beliebter Klassiker zur Begrünung des eigenen Außenbereichs, denn die bunten Blüten dieses Frühblühers erfreuen schon ab März jedes vom trüben Winter strapazierte Gemüt. In dieser Saison stehen bei den kompakt wachsenden Primelblüten vor allem leuchtende Farbtöne aus den Pantone-Trendfarben 2014 Orange und Gelb hoch im Kurs. Ihr farbliches Pendant ist das vielfältige und robuste Stiefmütterchen. In zartem oder intensivem Violett – der Komplementärfarbe von Gelb – ist der Allrounder unter den Gartenblühern genau das Richtige für einen quicklebendigen Frühlingsstart.

Um die schönen Blüten von Primel und Stiefmütterchen besonders hervorzuheben, können die Topfpflanzen mit hellen Accessoires wie schlichten Übertöpfen und Gartenmöbeln in Weiß und hellen Tönen wie Himmelblau kombiniert werden. Der Fachhandel bietet mit verschiedensten Pflanzkübeln und -übertöpfen vielfältige und innovative Inszenierungsmöglichkeiten für jede Anforderung. Auf kleinen Stadtbalkons beispielsweise kann das populäre Stiefmütterchen in einer modernen Pflanzenleiter wunderschön und platzsparend in Szene gesetzt werden. Für größere Balkons oder Terrassen ergänzen klassische Tonübertöpfe in Cremé und Weiß das frühlingsfrische Design.

Pflanzenfreude für die ganze Familie: Auch farblich abgestimmte Kaffeetassen werden im Handumdrehen zur neuen Heimat von bunten Primeln und Violen. Einfach die Tassen ordentlich auswaschen, die einzelnen Pflanzen samt Wurzelballen einpflanzen und wenn nötig den Tassenrand mit Erde auffüllen. Mit diesem Do-It-Yourself-Tipp können auch Kinder spielend an das Thema Pflanzen und ihre Pflege herangeführt werden. Zusätzliche Informationen und Pflegetipps gibt es auch auf Facebook unter diepflanzenfreude.

Primel und Stiefmütterchen sind wegen ihrer pflegeleichten Natur bestens als erstes grünes Projekt für Kinder geeignet. Wöchentliche Wassergaben, die das Substrat stetig feucht halten, und ein halbschattiger Standort genügen, damit die beiden frühlingshaften Gartenblüher richtig versorgt sind.

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.