Halle (dpa) l Ein Geisterfahrer ist auf der Autobahn 9 zwischen Naumburg und Droyßig mehrere Kilometer in die falsche Richtung gefahren und hat für Chaos gesorgt. Nach Angaben der Polizei mussten am Montagnachmittag zahlreiche Wagen ausweichen, Fahrzeuge "standen kreuz und quer", und es sei zwei Unfällen gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt, darunter zwei schwer.

Eine Frau wurde in einem Fahrzeug eingeklemmt und musste befreit werden. Der Geisterfahrer konnte gestellt werden. Er sei vermutlich mit seinem Wagen an der Anschlussstelle Naumburg falsch aufgefahren. Die Autobahn wurde in Richtung Berlin voll gesperrt. Drei Rettungshubschrauber sowie Rettungswagen waren im Einsatz.