Könnern (tw) l In der Nacht zu Sonntag ist ein Autofahrer auf der A 14 mit seinem Pkw in einen vor ihm fahrenden Wohnanhänger gerast. Der Anhänger wurde zerstört. Die Insassen des Autos, das den Anhänger zog, wurden der  Autobahnpolizei Börde zufolge schwer bzw. leicht verletzt.

Vom Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur. Laut Polizei flüchtete er zu Fuß von der Unfallstelle. Dessen Fahrzeug hatte sich überschlagen. Er wurde mit einem Hubschrauber und Spürhunden gesucht, allerdings erfolglos.

Die Autobahn blieb über Stunden gesperrt. Inzwischen ist die Fahrbahn wieder freigegeben.