Magdeburg (kb) l Die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Sachsen-Anhalt steigt nicht weiter an. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts haben sich 84 Menschen im Land im Jahr 2015 neu mit dem Virus angesteckt. Das entspricht der Neuinfektionsquote des vorhergehenden Jahres.

Infografik: In Deutschland leben knapp 85.000 Menschen mit AIDS/HIV | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Erstmals seit zehn Jahren sei die Neuinfektionsquote nicht gestiegen, so die Landes-Aids-Hilfe. In vielen anderen Bundesländern stagnierte die Quote bereits. Als Grund für die Stabilisierung sieht Landesgeschäftsführer Sven Warminsky die gestiegene Förderung durch das Land. Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag.