Coolangatta (dpa) - Mit den bewährten Ekelprüfungen hat die elfte Dschungelcamp-Staffel am Abend begonnen. Die zwölf mehr oder minder prominenten Teilnehmer mussten mal den Kopf in Schleim tauchen, mal mit Händen durch grüne Ameisen wühlen, mal Maden essen. Wie im vergangenen Jahr splittete RTL die Gruppen in zwei Sechser-Einheiten, die zunächst unterschiedliche Camps beziehen. Beim Finale von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" in zwei Wochen wir der Dschungelkönig gekrönt.