London (dpa) - Nach der Attacke auf Muslime vor einer Moschee in London ist der Täter nach übereinstimmenden Medienberichten identifiziert. Es handelt sich demnach um einen 47-Jährigen vierfachen Familienvater aus Cardiff. Scotland Yard wollte die Berichte nicht kommentieren. In einer Stellungnahme sprachen Angehörige von möglichen psychischen Problemen des 47-Jährigen. Er sei kein Rassist, sagte ein Neffe. Er sei offenbar einfach verrückt. Seine Schwester erklärte, Darren habe seit Jahren "Probleme" gehabt.