Berlin (dpa) - Nach den Brandanschlägen auf Bahnanlagen in mehreren Bundesländern sollen die Störungen im Zugverkehr bis morgen Früh behoben sein. Das sagte ein Bahnsprecher der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. In der Nacht zum Montag hatten Unbekannte in Berlin, Hamburg, Köln, Dortmund, Leipzig sowie im niedersächsischen Bad Bevensen 13 Brandanschläge an Strecken der Bahn verübt. Heute gab es deshalb noch Behinderungen im Norden, Osten und Westen Deutschlands. Auch in Sachsen gab es noch kleinere Verspätungen.