Hamburg (dpa) - Ein Tag nach dem blutigen Banküberfall in Hamburg fahndet die Polizei mit einem Foto und einem Video nach dem Täter. Auf dem kurzen Video einer Überwachungskamera ist zu sehen, wie der bewaffnete Mann in die Filiale der Hamburger Sparkasse stürmt, den Kassierer bedroht und dann offenbar die Beute in einen Beutel packt. Der Täter hatte bei dem Überfall gestern Abend, nachdem er schon das Geld hatte, auf einen Angestellten der Hamburger Sparkasse geschossen und ihn schwer verletzt. Der 45-Jährige erlitt eine Bauchverletzung und musste notoperiert werden. Er sei außer Lebensgefahr, hieß es.