Berlin (dpa) - Eine deutliche Mehrheit der Deutschen befürwortet einer Umfrage zufolge die geplante Ausweitung der Abschiebehaft für islamistische Gefährder, deren Asylantrag abgelehnt wurde. Laut ZDF-"Politbarometer" unterstützen 88 Prozent entsprechende Pläne der Bundesregierung. Rund drei Wochen nach dem Berliner Terroranschlag hatten Justizminister Heiko Maas und Innenminister Thomas de Maizière eine härtere Gangart gegen ausreisepflichtige Gefährder angekündigt. Bei fehlenden Passersatzpapieren der Herkunftsländer sollen sie künftig länger in Abschiebehaft genommen werden können als bisher.