Christian Bakkerud wird nicht beim DTM-Rennen in Oschersleben antreten. Stattdessen fährt er für Team Kolles in der LMS.

Der Däne Christian Bakkerud tritt in dieser Saison sowohl in der LMS als auch der DTM an. Am 31. Juli kommt es zur Terminkollision: Die DTM fährt in Oschersleben, die Le Mans Serie an der Algarve. "Ich habe das Thema mit dem Team besprochen", sagte Bakkerud. "Ich würde gerne in beiden Serien an den Start gehen, wenn dies ginge. Aber wir sind zu dem Schluss gekommen, dass ich mich auf die Serie konzentriere, in der ich die besseren Siegchancen habe."

Somit fährt Bakkerud beim LMS-Debüt in Portugal und lässt den DTM-Lauf aus. "Ich liebe es, in der DTM zu fahren, es ist eine der besten Tourenwagenserien der Welt, aber in der Le Mans Serie haben wir bessere Erfolgschancen und das Team wird alles geben, um uns auf das Podium zu bringen." Bakkerud fährt in beiden Serien für das Team Kolles. In der LMS teilt er sich einen Audi R10 mit Ex-DTM-Pilot Christijan Albers und Georgio Mondini.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH