Gutes Wetter und die DTM lockten die Düsseldorfer auf die Königsallee. Mehr als 200.000 Fans sahen sich das Spektakel an.

DTM-Stars hautnah, satter Motorensound und grandioses Wetter in der Sportstadt Düsseldorf waren die Garanten für einen neuen Zuschauerrekord bei der mittlerweile vierten DTM-Präsentation auf der Königsallee. 210.000 Besucher sorgten zwischenzeitlich dafür, dass die Zugänge zur Königsallee gesperrt werden mussten. "Es ist für uns immer wieder ein sehr glücklicher Moment, wenn wir sehen, wie beliebt die DTM ist. Für die ganze Familie ist etwas dabei. Das macht die DTM so besonders", sagte Hans Werner Aufrecht, Vorsitzender der ITR.

Claus Lufen, Moderator von TV-Partner ARD, führte gemeinsam mit Nazan Eckes durch das abwechslungsreiche Show-Programm. Neben Autogrammstunden und Interviews mit den DTM-Stars genossen die Zuschauer hautnah Boxenstopp-Wettbewerbe und Demonstrationsrunden der DTM-Boliden von Audi und Mercedes-Benz sowie der Rennwagen der Rahmenserien Formel 3 Euro Serie, Porsche Carrera Cup Deutschland, ADAC Volkswagen Polo Cup und SEAT Leon Supercopa.

"Als aktueller Champion genießt man so eine Präsentation noch mehr. Der Andrang der Fans war sehr imposant", freute sich Audi-Werksfahrer Timo Scheider. Auch Ralf Schumacher (Mercedes-Benz) war grenzenlos begeistert. "Die Düsseldorfer sind so begeisterungsfähig, das steckt richtig an. Wieder ein neuer Zuschauerrekord - super. Ich fühle mich hier sehr sehr wohl."

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH