Noch im vergangenen Winter haderte Dr. Wolfgang Ullrich mit dem vorverlegten Saisonbeginn - diesmal plagen den Audi-Sportchef bei der Entwicklung des neuen A4 DTM keine Zeitprobleme. Das Roll-out des neuen, analog zum Serienmodell mit komplett neuer Silhouette ausgestatteten Boliden steht bevor: Nachdem bereits im Oktober neue Komponenten in den bisherigen A4 eingebaut und getestet wurden, steht in knapp zwei Wochen die Jungfernfahrt des intern R14 genannten Neuwagens auf dem Programm.

Besonderes Augenmerk beim ersten Test des "zu 90 Prozent neuen" Boliden liegt nicht nur auf dem weiterentwickelten Motor und der angesichts der neuen Serienbasis umgekrempelten Aerodynamik: Auch bei der Achskinematik - und damit dem Fahrwerk - beschreitet der neue A4 laut Dr. Ullrich völlig neue Wege.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH