Entgegen bisherigen Befürchtungen veranstaltet Audi Sport eine Pressekonferenz auf der Essen Motorshow. So wird Sportchef Dr. Wolfgang Ullrich am Freitag Auskunft über den Stand der Planungen für die kommende Saison geben, ohne dabei jedoch den kompletten zehnköpfigen DTM-Fahrerkader für 2008 vorstellen zu können. Laut Audi stehen zwar die "altbekannten Namen" fest, die verwaisten Plätze von Vanina Ickx bei Futurecom TME und von Christian Abt bei Phoenix sind jedoch noch nicht wieder besetzt.

Intern wurde bei Audi Sport lange diskutiert, ob die Pressekonferenz überhaupt stattfinden soll. Der Grund bestand nicht nur in den fehlenden Piloten, sondern auch in der Ausrichtung Audis innerhalb des Motorsports. Die Teilnahme an der DTM sowie am 24-Stunden-Rennen in Le Mans steht fest - das restliche Sportwagen-Programm wird hingegen noch diskutiert.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH