Der Motorsportwelt bleibt eine weitere Berufungsverhandlung erspart. Das HWA-Team und das Team Mücke verzichten auf eine Berufung gegen die Entscheidung der Sportkommissare in Barcelona. Da ein Verhandlungstermin in Spanien vor dem Saisonfinale in Hockenheim nicht garantiert werden kann, hätte unter Umständen beim Finale in Hockenheim kein Meister gekürt werden können. Deshalb entschieden sich beide Teams im Sinne des Sports dazu, auf die Berufung zu verzichten.

Dennoch stehen beide Teams zu ihrer Ansicht, dass die Strafen nicht im Verhältnis zu den Vergehen stehen. Mika Häkkinen und Daniel La Rosa wurden in Barcelona nachträglich vom Rennen ausgeschlossen und für das nächste Rennen um 10 Startplätze nach hinten versetzt.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH