Schon während des Rennens hatte die Rennleitung angekündigt, die umstrittenen Zweikämpfe zwischen Mika Häkkinen und Martin Tomczyk sowie zwischen Daniel La Rosa und Mattias Ekström unter die Lupe nehmen zu wollen. Mit einiger Verzögerung steht das Ergebnis fest - und bedeutet Wind in die Segel von Audi-Sportchef Dr. Wolfgang Ullrich: So werden Häkkinen und La Rosa für ihr Zweikampfverhalten, das letztlich zur Kollision führte, drastisch bestraft, wie die Ingolstädter im Rahmen ihrer After Race Lounge bekannt gaben:

Demzufolge werden die beiden Mercedes-Piloten vom heutigen Rennen ausgeschlossen. Doch wäre dies angesichts ihrer vorzeitigen Ausfälle noch zu verkraften, so folgen in Hockenheim spürbare Sanktionen der Sportkommissare: Sowohl Mika Häkkinen als auch Daniel La Rosa werden in der Hockenheimer Startaufstellung um 10 Plätze zurückversetzt. Hinzu kommen Geldstrafen von 20.000 Euro für Häkkinen sowie 10.000 Euro für La Rosa.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH