Nachdem man zuletzt die letztjährigen Zuschauerrekorde immer wieder leicht verfehlt hatte, konnten die Veranstalter diesmal positive Nachrichten vermelden: Mit über das Wochenende hinweg 117.000 Zuschauern fand der achte Saisonlauf auf dem Nürburgring trotz wechselhaften Wetters vor Rekordkulisse statt. 2006 hatten 116.000 Fans zur Strecke gefunden.

An den TV-Geräten waren hingegen Verluste zu verzeichnen. Nachdem sich mit 1,53 Millionen Fernsehzuschauern beim Zandvoort-Lauf zuletzt ein Aufwärtstrend gezeigt hatte, ging das Interesse nun wieder zurück. Mit einer Zahl von 1,34 Millionen ARD-Zuschauern befand sich das Eifelrennen auf Oscherslebener und Klettwitzer Niveau - und erzielte durchschnittliche 10,2 Prozent Marktanteil.

Copyright: adrivo Sportpresse GmbH