Jerez de la Frontera - Erstmals seit 2005 werden voraussichtlich nur drei deutsche Piloten in der kommenden Formel-1-Saison an den Start gehen.

Die meisten deutschen Fahrer traten 2007 an. Damals waren es in der Endabrechnung insgesamt sieben. Dennoch wäre es für das Trio Sebastian Vettel (27 Jahre/Ferrari) aus Heppenheim, Nico Rosberg (29/gebürtiger Wiesbadener) im Mercedes und Nico Hülkenberg (27/Emmerich) im Force India besonders bitter, wenn sie kein Heimrennen 2015 fahren könnten.

Die dpa gibt einen Überblick über die deutschen Starter seit 2005.


2014: 5 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Adrian Sutil, André Lotterer*)

2013: 4 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Adrian Sutil)

2012: 5 (Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Timo Glock)

2011: 6 (Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Timo Glock, Adrian Sutil)

2010: 7 (Michael Schumacher, Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Timo Glock, Adrian Sutil, Nick Heidfeld**)

2009: 5 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Timo Glock, Adrian Sutil, Nick Heidfeld)

2008: 5 (Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Timo Glock, Adrian Sutil, Nick Heidfeld)

2007: 6 (Sebastian Vettel, Ralf Schumacher, Nico Rosberg, Adrian Sutil, Nick Heidfeld, Markus Winkelhock*)

2006: 4 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nico Rosberg, Nick Heidfeld)

2005: 3 (Michael Schumacher, Ralf Schumacher, Nick Heidfeld)

* jeweils nur ein Rennen

** fünf Rennen