Fahrer / Startnr:Will Stevens (Großbritannien) / 46

Roberto Merhi (Spanien) / -
Testfahrer:Jordan King (Großbritannien)
Teamchef:John Booth
Sportdirektor:Graeme Lowdon
Hauptquartier:Dinnington (Großbritannien)
Bolide:MR-03
Motorausrüster:Ferrari (059/3)
F 1 Debüt:2015 Australien
Saison 2014:-
Homepage:http://manorf1team.com/

BOLIDE


Das neuformierte Manor-Team darf beim Formel-1-Auftakt in Melbourne an den Start gehen. Der Nachfolger des zuletzt zahlungsunfähigen Marussia-Rennstalls bestand den obligatorischen Crashtest des Automobil-Weltverbandes FIA. Manor hatte sich für die neue Saison mit Ferrari auf die Lieferung von Motoren geeinigt. Der Rennstall will vorerst mit einem Vorjahresauto an den ersten Saisonrennen teilnehmen.

SAISONZIEL


Das größte Ziel ist es, an den Start zu kommen und die Saison zu Ende zu bringen. Für Manor geht es einzig und allein ums finanzielle Überleben. Wenn das Team spätestens beim Grand Prix in Bahrain Mitte April ein Auto an den Start rollen lässt, das den Regeln für 2015 entspricht, hat Manor Anspruch auf einen Teil der üppigen Vermarktungseinnahmen. Das Fahrer-Duo bilden der Brite Will Stevens und Roberto Merhi aus Spanien.

PROGNOSE


Marussia war Ende der Vorsaison in die Insolvenz gerutscht und hatte nicht an den letzten drei Rennen teilnehmen können. Manor möchte dieses Jahr am Ende dabei sein. Ein schwieriges Unterfangen.

(Stand: März 2015)