Magdeburg l Gutes Pressing, aktives Spiel gegen den Ball und keine Hektik aufkommen lassen - so lauteten die drei Hauptforderungen von Trainer Jens Härtel vor dem gestrigen Testspiel des FCM gegen die U 23 von Werder Bremen. Auf Kunstrasen gelang es der Elf um Kapitän Marius Sowislo jedoch nur in Ansätzen, die Erwartungen des Trainers und der erwartungsvollen 350 Zuschauer zu erfüllen.

Und so nimmt es nicht wunder, dass eine 2:3 (2:1)-Niederlage gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga Nord zu Buche steht. Selbst die schnelle 2:0-Führung durch die Treffer von Nicolas Hebisch (11. Minute) und Lars Fuchs (17.) gaben dem FCM-Spiel keine Sicherheit.

Zwar dominierten die Elbestädter die 20 Anfangsminuten, der allein auf Werder-Keeper Raif Husic zulaufende Hebisch hatte sogar einen weiteren Treffer "auf dem Fuß" (10.), doch ließen die Gastgeber dann die Bremer Jungprofis ins Spiel kommen. Fünf Minuten vor der Pause gelang Marcel Hilßner der nicht einmal unverdiente Anschlusstreffer.

Ausgerechnet ein ehemaliger Magdeburger, das 17-jährige Talent Enis Bytyqi, erwischte die FCM-Abwehr "kalt" und erzielte unmittelbar nach dem Wiederanpfiff den Ausgleich (46.). Wie schon beim ersten Gegentor, klappte auch diesmal die Abstimmung in der Hintermannschaft nicht.

Auch beim Siegtreffer für die jungen, sehr ballsicheren und früh attackierenden Gäste stand der FCM "Pate". Einen Konter über drei Stationen schloss Florian Grillitsch mit einem Flachschuss zum 3:2-Siegtreffer ab (64.). Selbst in einem etwa 20-minütigen Überzahlspiel, Onur Capin war wegen einer groben Unsportlichkeit des Feldes verwiesen worden, erarbeitete sich der FCM lediglich eine Torchance, doch Hebischs Kopfball wurde eine leichte Beute für Husic.

Härtel kam nicht umhin, festzustellen, dass sein Team "selbst Schuld an allen drei Gegentoren" war. Er bemängelte "katastrophale Fehler und eine unbefriedigende Leistung in der zweiten Halbzeit. Wir waren zwar die bessere Mannschaft, aber agierten nicht mehr so kompakt und geschlossen."

FCM: Glinker - Butzen, Handke, Hammann, Schiller - Bremer, Sowislo, Fuchs, Schlosser (84. Kruschke) - Schröter, Hebisch