FCM in Kürze

Das Regionalliga-Spitzenspiel des FCM gegen den FSV Zwickau ist neu terminiert worden. Es wird am Sonnabend, dem 21. März, um 13.30 Uhr angepfiffen.

Matthias Steinborn, der sich im Trainingslager einen Meniskus-Teilabriss im linken Knie zugezogen hat, muss wahrscheinlich operiert werden. Die Entscheidung soll am Montag fallen.

Magdeburg l Es war eine Mittelohr-Entzündung, die dafür sorgte, dass FCM-Flügel-Dribbler Christoph Siefkes nicht mit seinen Mannschaftskameraden ins Flugzeug nach Spanien steigen durfte. "Der Arzt hatte mir das Fliegen verboten. Als feststand, dass ich nicht fliegen darf, waren Heiko Horner und Jan Glinker aber schon mit unserem Transporter unterwegs", bedauert der 23-Jährige, das achttägige Trainingslager nahe Cadiz versäumt und die vergangene Woche im kalten Magdeburg verbracht zu haben.

Nicht allerdings, ohne nach Abklingen der Erkrankung zu trainieren. Trainer Jens Härtel hatte Siefkes "Hausaufgaben" für das Heimtraining dagelassen und so absolvierte der gebürtige Dessauer Ende vergangener Woche individuelle Ausdauerläufe. Montag und Dienstag, als die Spanien-Rückkehrer trainingsfrei hatten, schloss er sich der FCM-A-Jugend an.

Seit Mittwoch ist Siefkes wieder im Mannschaftstraining, und er betont.: "Absolut beschwerdefrei. Ich bin top-fit." Den 2:3 verlorenen Test gegen die U 23 von Werder Bremen verfolgte er von der Bank aus - in der Hoffnung, am morgigen Sonnabend (Anstoß 14 Uhr) die 90 Minuten gegen die zweite von Union Berlin spielen zu dürfen. Siefkes will und muss sich zeigen. Schließlich läuft zum Saisonende sein Vertrag beim FCM aus. Vorgespräche verneint er, doch seine Ansage ist eindeutig: "Ich würde gern beim FCM verlängern."