Magdeburg | Nach den Verlängerungen mit den Spielern Lars Fuchs, Marius Sowislo und Steffen Puttkammer hat der 1. FC Magdeburg zwei weitere Akteure des aktuellen Kaders über die laufende Saison hinaus an sich gebunden. So erhielten Nils Butzen und Torge Bremer Verträge bis zum 30. Juni 2016.

Als Eigengewächse haben sich Nils Butzen und Torge Bremer mittlerweile in der ersten Mannschaft des Vereins etabliert. Der Außenverteidiger Nils Butzen absolvierte bereits 18 Partien in dieser Saison, Mittelfeldspieler Torge Bremer kam, auch bedingt durch eine Knieverletzung, auf 11 Einsätze. "Nils und Torge sind so etwas wie ein Paradebeispiel für den Weg unserer Nachwuchsspieler", sagte Mario Kallnik. "Auch wenn es mitunter Rückschläge für sie gab, haben sie beständig an sich gearbeitet und ihr Ziel nie aus den Augen verloren. Nun sind sie fester Bestandteil der Mannschaft und damit Vorbild für die zahlreichen Talente im Nachwuchsleistungszentrum."

Nils Butzen wechselte 2009 von Union Mühlhausen zu den B-Junioren des 1. FC Magdeburg, während Torge Bremer zwei Jahre später vom niedersächsischen SC Langenhagen zum FCM stieß.

Bilder