Magdeburg l In Torlaune präsentierte sich gestern Fußball-Regionalligist 1. FC Magdeburg. Der Club setzte sich im siebten und vorletzten Testspiel beim befreundeten Landesklasse-Vertreter TuS Magdeburg-Neustadt standesgemäß mit 13:0 (7:0) durch. Es war das zweite Mal, dass die Härtel-Schützlinge im Rahmen der Saisonvorbereitung zweistellig gewannen.

Die Treffer vor 732 Zuschauern an der Zielitzer Straße erzielten Christian Beck (16./18./40.), Lars Fuchs (33./35.), Steffen Puttkammer (12.) und Matthias Steinborn (30.) im ersten sowie Nicolas Hebisch (51./65./89.), Kevin Kruschke (60.), Sven Reimann (79.) und Christopher Handke (87.) im zweiten Abschnitt.

Trainer Jens Härtel hatte noch einmal die Gelegenheit genutzt, fast komplett durchzuwechseln (nur Matthias Tischer, Morris Schröter und Torge Bremer standen 90 Minuten auf dem Platz) und meinte: "Ich bin zufrieden, wenngleich es in der zweiten Hälfte nicht mehr ganz so flüssig lief."

In der Tat konnte der FCM, der kurzfristig auf Keeper Jan Glinker (Übelkeit) verzichten musste, nicht mehr an die erste Halbzeit anknüpfen, als es Chancen im Minutentakt gab und die tapferen und jederzeit fairen Gastgeber mit sieben Gegentoren noch gut bedient waren.

Entschieden beim Club ist mittlerweile auch die Besetzung des Mannschaftsrates. Dazu gehören in dieser Saison Marius Sowislo, Silvio Bankert, Nils Butzen, Fuchs und Glinker. Ursprünglich wollte sich Härtel auch auf den Kapitän festlegen, holt das jetzt aber in Kürze nach.

Weiter geht`s für die Elbestädter am kommenden Freitag, wenn bei Landesligist FSV Saxonia Tangermünde die erste Landespokalrunde und damit das erste Pflichtspiel ansteht. Spielbeginn im Stadion am Wäldchen ist um 19 Uhr.

FCM: Tischer - Hammann (46. Handke), Schiller (46. Reimann), Puttkammer (46. Brandt), Lange (46. Bankert), Sowislo (46. Kruschke), Bremer, Schröter, Fuchs (46. Schlosser), Steinborn (46. Butzen), Beck (46. Hebisch)