Magdeburg (hma). Die U 23 des 1. FC Magdeburg kam gestern gegen Carl Zeiss Jena II nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus, rutschte auf den vorletzten Platz der Fußball-Oberliga Süd ab.

Zu gern hätten sich die durch sechs Regionalliga-Akteure verstärkten Gastgeber mit einem Sieg von Trainer Wolfgang Sandhowe verabschiedetet, ließen aber einmal mehr zu viele Tormöglichkeiten liegen.

In einer von beiden Seiten sehr intensiv geführten Partie hatten Verkic und Ujazdowski mehrfach die Führung auf dem Fuß, doch nur Verkic traf nach schöner Wijks-Flanke per Kopf (52.). Danach gab es Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Fehler von FCM-Keeper Gropius staubte Osadchenko für dezimierte Jenaer zum 1:1 ab (82.).

Der enttäuschte Sandhowe, der sich nun ausschließlich auf die Erste konzentrieren will, erklärte: "Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen. Das Spiel hätte auch 5:1 enden können."

FCM II: Gropius - Müller, Saalbach, Loth, Löw, Georgi (20. Brendel), Greinert, Deumelandt, Wijks (67. Makangu), Ujazdowski, Verkic (76. Krumnow)

Schiedsrichter: Herde (Dresden). Zuschauer: 200. Tore: 1:0 Verkic (52.), 1:1 Osadchenko (82.).