Magdeburg (rsc). In einem Nachholspiel des 15. Spieltages der Oberliga Süd musste sich die zweite Mannschaft des 1. FC Magdeburg am Sonnabend im Duell der Aufsteiger dem FSV Wacker 03 Gotha mit 1:2 (0:2) geschlagen geben. Damit belegt die seit vergangener Woche vorläufig von Carsten Müller, Leiter des FCM-Nachwuchsleistungszentrums, betreute Elf weiter den vorletzten Rang in der Tabelle.

Bereits nach 14 Minuten gingen die Gäste durch einen verwandelten Foulelfmeter von Ex-Zweitligaspieler Daniel Bärwolf, dessen eigentliche Verletzung zum Spiel überraschend abgeklungen war, in Führung. Vier Minuten später erhöhte Steffen Scheidler auf 0:2.

Der FCM II steckte nie auf, vermochte es aber selten, sich energisch durchzusetzen. Der Anschlusstreffer von Marcel Brendel fünf Minuten vor dem Ende kam so zu spät.

1. FC Magdeburg II: Flückiger - Müller, Loth, Gerwien, Makangu (76. Glage), Brendel, Deumelandt, Greinert (56. Instenberg), Krumnow (56. Ujazdowski), Weiß, Löw.

Schiedsrichter: Sather (Grimma). Zuschauer: 62. Tore: 0:1 Bärwolf (Foulelfmeter), 0:2 Scheidler (16.), 1:2 Brendel (85.)